Nadine Schön (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Seit Anfang Januar darf ich ein besonderes Amt innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bekleiden. Mit fast 92 Prozent haben mich meine Kolleginnen und Kollegen zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Für mich eine große Ehre, aber auch Herausforderung, Ansporn und Verpflichtung zugleich.

Ich freue mich sehr auf die Arbeit in meinen Zuständigkeitsbereichen Familie, Frauen, Senioren und Jugend sowie der Digitalen Agenda, die ich auch im Rahmen der Koalitionsverhandlungen mitgestalten durfte. Somit kann ich in den Themengebieten federführend weiterarbeiten, die mich bereits in den vergangenen vier Jahren der 17. Legislaturperiode in meinen beiden Ausschüssen beschäftigt haben. Darüber hinaus sind diese beiden Bereiche im Hinblick auf die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes von außerordentlicher Bedeutung.

Von der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mehr Zeit für Familie, Kindererziehung, aber auch für Pflege einerseits bis hin zu schnellem Internet durch konkrete Infrastrukturprojekte und bessere Bedingungen für den flächendeckenden Breitbandausbau in allen Regionen Deutschlands andererseits umfasst die Bandbreite der Themen viele richtungsweisende Standortfaktoren für unser Land. Gerade hier sind wir zwingend gefordert, weiterhin die richtigen politischen Weichen so zu stellen, um unsere Zukunft auch in den kommenden Jahren erfolgreich gestalten zu können.

Auch wenn wir in diesen Themenfeldern in den vergangenen Jahren schon viel erreicht haben: Es liegen noch große Aufgaben und Herausforderungen vor uns, die wir entschlossen, nachhaltig und zielführend anpacken müssen!

Menu

Facebook

Twitter

YouTube